Die 5 besten Schachspieler aller Zeiten

Sei es Langlauf, Weitwurf, oder Schach, jeder will der Beste sein. Natürlich ist es einfach, festzustellen, wer am Schnellsten läuft oder am Weitesten wirft, aber wie stellt man fest, wer der beste Schachspieler ist? Dazu gibt es die Elo-Zahl.

Wie funktioniert die Elo-Zahl?

Der Weltschachverband hat 1970 das objektive Wertungssystem von Arpad Elo angenommen. Hierbei wird jedem Spieler eine Wertung zugeordnet, welche sich je nach Sieg und Verlust nach dem Zusammentreffen mit anderen Spielern verringern oder erhöhen kann. Ein Spieler mit einer Elo-Zahl von 2700 wird inoffiziel als Super-Großmeister betitelt.

Das Problem mit dem Elo-System ist unter anderem, dass Schachspieler vor 1970 dabei nicht berücksichtigt werden können. Man kann also aktuelle Schachspieler nicht so leicht mit bereits verstorbenen Schachmeistern vergleichen.

Was die Schachweltmeister gemeinsam haben

So einige Schachweltmeister haben schon in frühen Jahren angefangen, Schach zu spielen. Dazu gehören Bobby Fischer, Paul Morphy, Garry Kasparov, und Jose Raul Capablanca. Auffallend ist es auch, dass Schach noch eine Domäne der Männer zu sein scheint, obwohl Julit Polgar aus Ungarn als einzige Frau als eine der größten Schachspielerinnen der Geschichte eingegangen ist. Wer auf Schach wetten will, der weiß jetzt jedenfalls wie die Schachmeister heutzutage bewertet werden.

Die 5 besten Spieler nach Elo Zahl

Ob man dem Elo-System traut oder nicht, es hat den Vorteil, dass man Spieler nach Rang auflisten kann. Hier ist die Liste der 5 besten Spieler. Diese kann sich übrigens jederzeit ändern, denn der Elo-Wert bleibt nicht gleich.

  1. Magnus Carlsen aus Norwegen, Elo Zahl 2853
  2. Garri Kasparov aus Russland, Elo Zahl 2851
  3. Fabiano Caruana aus den Vereinigten Staaten, Elo Zahl 2844
  4. Lewon Aronjan aus Armenien, Elo Zahl 2830
  5. Maxime Vachier-Lagrave aus Frankreich, Elo Zahl 2819

Die 5 besten Spieler der Geschichte

Wie bereits erwähnt, ist der Elo-Wert erst vor weniger als 50 Jahren eingeführt worden. Das Schachspiel gibt es aber angeblich schon seit dem 6. Jahrhunder, vielleicht sogar schon länger. Natürlich gab es damals auch schon Schachspieler der Weltmeisterklasse. Deswegen sind jetzt hier die berühmtesten Schachspieler der Geschichte auch noch einmal aufgelistet.

  1. Garry Kasparov aus Russland
  2. Bobby Fischer aus den USA
  3. Willhelm Steinitz aus Österreich
  4. Paul Morphy aus den USA
  5. Emanuel Lasker aus Deutschland

Der einzige Spieler der auf beiden Listen auftaucht ist Garri Kasparov. Niemand hat so lange wie er die Schachweltmeisterschaft dominiert. Aus diesen Gründen wird er als Schachlegende bezeichnet. Man kann zu dieser Liste noch so einige weitere Schachspieler hinzufügen. Aber die Reihenfolge der Liste wird bei jedem anders ausfallen, und das zu Recht.